Anzeige
Startseite » Allgemeines » Weitere Todesfälle im Haus Eulenhorst

Weitere Todesfälle im Haus Eulenhorst

Zustand eines 67-Jährigen verschlechtert sich in kürzester Zeit – 66-Jährige stirbt unerwartet

Koblenz. Zu zwei weiteren Todesfällen ist es im Haus Eulenhorst des Caritasverbandes Koblenz im Koblenzer Stadtteil Metternich gekommen. Wie der Caritasverband mitteilt, starb am Donnerstag ein 67-jähriger Bewohner am Coronavirus, nachdem sich sein zuvor stabiler Zustand binnen kürzester Zeit verschlechtert hatte. Er starb im Haus, wo er durch den behandelnden Hausarzt laufend begleitet worden war. Am Freitag starb eine 66-jährige Bewohnerin unerwartet und nach Aussage des Hausarztes mit Verdacht auf eine Hirnmassenblutung. Auch sie war positiv auf Corona getestet.

Hinweis! Aus urheberrechtlichen Gründen ist die Veröffentlichung dieses Berichts eingeschränkt. Der komplette Text ist aus der Print- oder Onlineausgabe zu entnehmen. Wir bitten um Verständnis.

Rhein Zeitung – 06.04.2020

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Coronavirus in Koblenz Aktuelle Video-Botschaften von OB David Langner und Bürgermeisterin Ulrike Mohrs.
Holler Box