Anzeige
Startseite » Allgemeines » Corona-Krise: Quo vadis für FC Metternich?

Corona-Krise: Quo vadis für FC Metternich?

ECHO-Interview mit David Follmann 1.Vorsitzender beim FC Germania Metternich

David Follmann Foto Nicole Bouillon

Die Corona–Krise hält die Welt in ihren Klauen. Der globale Sport steht still. In den Boulevardzeitungen wird spekuliert, welcher Bundesligist wohl als erstes über die Wupper geht. Doch auch unser „Amateurfußball“-Alltag ist massiv betroffen. Bis mindestens zum 20. April ruht der Ball im Fußballverband Rheinland – ein Ende der Zwangspause ist nicht formulierbar, auch wenn alle auf eine schnelle Rückkehr auf den Platz hoffen. Wir haben mit unserem 1.Vorsitzenden David Follmann darüber gesprochen, welche Auswirkungen die Corona Krise auf den FC Germania Metternich 1912 e.V. derzeit hat und wie sich der Verein auf das Leben nach der Krise vorbereitet. (weiterlesen)

FC Metternich – 24.03.2020

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Coronavirus in Koblenz Aktuelle Video-Botschaften von OB David Langner und Bürgermeisterin Ulrike Mohrs.
Holler Box