Anzeige
Startseite » Allgemeines » Co­ro­na­vi­rus – BWZK be­rei­tet sich vor

Co­ro­na­vi­rus – BWZK be­rei­tet sich vor

Das (BWZK) Bundeswehrzentralkrankenhaus hat wegen des Coronavirus für das klinische Personal „im Rahmen der Behandlung verdächtiger Fälle Handlungsanweisungen und Maßnahmen zum Vorgehen sowie Empfehlungen zur Labordiagnostik und Krankenhaushygiene bereitgestellt“. Das teilte ein Sprecher auf RZ-Anfrage mit. Dies wird in Anlehnung an die Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts (RKI) getan. Die externen Links zu den Orientierungshilfen des Robert-Koch-Instituts für Ärzte und zu den Hygienemaßnahmen des RKI wurden ebenfalls für das Fachpersonal bereitgestellt. Die Infektionswahrscheinlichkeit für deutsche Soldaten im In- und Ausland schätzt das Kommando Sanitätsdienst der Bundeswehr als „sehr gering“ ein – sofern sie nicht nach Wuhan reisten. Für Soldaten in Kontingenten laufender Bundeswehreinsätze (auch in Kontingentwechselphasen mit erhöhtem Reiseaufkommen) laute die Risikobewertung „gering“. jl

Rhein Zeitung – 31.01.2020

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Coronavirus in Koblenz Aktuelle Video-Botschaften von OB David Langner und Bürgermeisterin Ulrike Mohrs.
Holler Box