Anzeige
Startseite » Allgemeines » Mit dem Fahrrad rund um die Nordtangente

Mit dem Fahrrad rund um die Nordtangente

Zusammen mit der neuen Straße wurde kein Radweg gebaut – Stattdessen fährt man auf diversen Wegen, Schotterpisten und Co.

Sehnsüchtig haben vor allem Autofahrer jahrzehntelang auf sie gewartet: die Nordtangente. Seit ein paar Monaten nun rollt der Verkehr über die Verbindungsstraße zwischen Metternich und der B 9 bei Bubenheim. Und er rollt ziemlich flüssig – allerdings nur, wenn man auf vier Rädern unterwegs ist. Nimmt man hingegen das Fahrrad, endet das zügige Fortkommen zwischen Bubenheim und Metternich manchmal schnell in einem mit Schlaglöchern übersäten Feldweg oder im Kiesbett. Oder man muss Straßen queren, die mitunter stark befahren sind und nicht immer eine Querungshilfe haben. Vor allem von und nach Bubenheim gibt es für Radfahrer einige unliebsame Stellen. Denn: Einen Radweg entlang der neuen Straße gibt es nicht, stattdessen müssen Radler verschiedene Wege nehmen, um zu ihrem jeweiligen Ziel zu kommen. Wir waren auf einigen von ihnen mit dem Fahrrad unterwegs.

Hinweis! Aus urheberrechtlichen Gründen ist die Veröffentlichung dieses Berichts eingeschränkt. Der komplette Text ist aus der Print- oder Onlineausgabe zu entnehmen. Wir bitten um Verständnis.

Rhein Zeitung – 24.08.2020

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Coronavirus in Koblenz Aktuelle Video-Botschaften von OB David Langner und Bürgermeisterin Ulrike Mohrs.
Holler Box