Anzeige
Startseite » Allgemeines » 250.000 € für Universität und Hochschule in Koblenz

250.000 € für Universität und Hochschule in Koblenz

Das Forschungsinstitut „Max von Laue Institute of Advanced Ceramic Material Properties Studies“, das von der Universität Koblenz-Landau und der Hochschule Koblenz getragen wird, hat im Rahmen einer Förderlinie des Landes 250.000 Euro bewilligt bekommen. Das Institut befasst sich mit der Erforschung und Weiterentwicklung von Feuerfestkeramiken, die ihre Verwendung in der Grundstoff- und Chemieindustrie sowie in der thermischen Abfallverwertung und der Energieerzeugung finden sollen. „Ich freue mich, dass das Koblenzer Projekt so überzeugend war und im Begutachtungsverfahren aus den insgesamt sieben Bewerbungen rheinland-pfälzischer Hochschulen ausgewählt wurde.“, so die Landtagsabgeordnete und wirtschaftspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Dr. Anna Köbberling.

Die Einrichtung von Forschungskollegs folgt einer Empfehlung des Expertenberichts zum Hochschulzukunftsprogramm. Neben der Ausweitung des dualen Studienangebots in Rheinland-Pfalz stellt sie eine weitere sichtbare Umsetzung des Expertenberichts dar. „Es ist lobenswert, dass die Umsetzung der Empfehlung so schnell geschehen ist. Die nun bewilligte Förderung ist nicht nur eine gute Nachricht für die Promovierenden, sondern auch für den Standort Koblenz.“, freute sich die Abgeordnete.

Dr. Anna Köbberling SPD MdL – 07.05.2020

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Coronavirus in Koblenz Aktuelle Video-Botschaften von OB David Langner und Bürgermeisterin Ulrike Mohrs.
Holler Box