Anzeige
Startseite » Allgemeines » Aus ruhiger Runde wird ehrgeiziger Ritt

Aus ruhiger Runde wird ehrgeiziger Ritt

Reiten: Prüfungen beim Neujahrsspringen des RZV Koblenz-Metternich waren hart umkämpftKoblenz.

Bevor das neue Jahr richtig durchstartet, noch einmal bei weihnachtlichem Schmuck und entsprechender Atmosphäre zusammen sein und einen Glühwein trinken – einmal mehr war die Tribüne des Reit- und Zuchtvereins Koblenz-Metternich (RZV) der Ort für das eine oder andere Schwätzchen nach den Feiertagen und einer längeren turnierfreien Zeit. Für manche Pferde und deren Reiter beim Neujahrsspringen immer wieder eine Herausforderung: In der Halle ist es deutlich unruhiger als auf vergleichbaren Turnieren.

Fünf Prüfungen bis zur Klasse L bot der Verein auch dieses Jahr an. Mit 34 Nennungen war das Starterfeld im Springen der Klasse A am größten. Auch hier kämpfte der eine oder andere Vierbeiner mit den optischen und akustischen Bedingungen, gleich sechs Reiter schieden wegen dreimaliger Verweigerung aus.

Hinweis! Aus urheberrechtlichen Gründen ist die Veröffentlichung dieses Berichts eingeschränkt. Der komplette Text ist aus der Print- oder Onlineausgabe zu entnehmen. Wir bitten um Verständnis.

Rhein Zeitung – 03.01.2020

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Coronavirus in Koblenz Aktuelle Video-Botschaften von OB David Langner und Bürgermeisterin Ulrike Mohrs.
Holler Box