Anzeige
Startseite » Allgemeines » Forschungsinitiative des Landes wird fortgeführt

Forschungsinitiative des Landes wird fortgeführt

Universität Koblenz-Landau erhält Förderung zur weiteren Profilierung ihrer Forschung

Die Forschungsinitiative des Landes Rheinland-Pfalz wird fortgesetzt. Am Mittwoch (26. Juni) unterzeichneten die Hochschulpräsidenten des Landes und Wissenschaftsminister Konrad Wolf in Mainz die Zielvereinbarungen für das neue Förderpaket. Die Universität Koblenz-Landau erhält eine Millionen Euro pro Jahr.

Die erstmals 2008 aufgelegte Forschungsinitiative habe an der Universität Koblenz-Landau bereits positive Impulse für die Profilierung der Forschung ausgelöst, erklärte Universitätspräsidentin Professorin Dr. May-Britt Kallenrode. So habe die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) in den vergangenen Jahren zwei Graduiertenkollegs und eine Forschungsgruppe bewilligt. Diese Vorhaben seien aus Schwerpunkten hervorgegangen, die über die Forschungsinitiative unterstützt worden seien.

Über die neuen Mittel aus dem Förderprogramm soll die Forschung weiter profiliert werden, ausgerichtet an fünf Schwerpunktbereichen: Bildung, Umwelt, Medien und Kultur, Psychologie sowie Informatik. Auch die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses soll über die Mittel aus der Forschungsinitiative verbessert werden. Geplant ist ein Nachwuchsfonds, aus dessen Mitteln Projekte von jungen Wissenschaftlern gefördert werden sollen.

Maria Hammes Universität Koblenz-Landau – 27.06.2019

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.