Anzeige
Startseite » Allgemeines » Im Metternicher Kirchenchor ein Stück Heimat gefunden

Im Metternicher Kirchenchor ein Stück Heimat gefunden

St. Konrad singt seit 40 Jahren unter Bernie Kochhans Leitung

Metternich. Seit 40 Jahren nimmt Bernie Kochhan die wöchentliche Fahrt von seinem Wohnort im Hunsrück nach Metternich auf sich: Immer montags ist Probe des Kirchenchors St. Konrad. Kochhan leitet die Sängergruppe seit 1979. Zum besonderen Jubiläum gab es eine kleine Feier samt Ständchen und Urkunde. Rund vier Wochen ist es her, dass die Pariser Kathedrale Notre-Dame brannte. Mit dem Kirchenbau verbindet Kochhan eine ganz besondere Erinnerung: Vor rund 20 Jahren gestaltete der Metternicher Kirchenchor dort unter seiner Leitung musikalisch einen Gottesdienst.

Hinweis! Aus urheberrechtlichen Gründen ist die Veröffentlichung dieses Berichts eingeschränkt. Der komplette Text ist aus der Print- oder Onlineausgabe zu entnehmen. Wir bitten um Verständnis.

Rhein Zeitung – 14.04.2019

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.