Anzeige
Startseite » Allgemeines » Nordtangente: Kleingärtner starten neu

Nordtangente: Kleingärtner starten neu

Die Anlage am Weinackerweg musste der Verbindungsstraße weichen – So geht es jetzt weiter

Koblenz. Wo die Mitglieder des Kleingartenvereins Weinacker jahrzehntelang in der Erde gebuddelt, in ihren Lauben ausgeruht oder in der Sonne gesessen haben, werden in wenigen Monaten Autos entlangrauschen. Die Anlage, die 1973 in einer alten Obstplantage im Metternicher Feld gegründet wurde, musste schon 2016 der Nordtangente Platz machen, die zwischen Bubenheim und Metternich gebaut wird. Genau da, wo die Parzellen der Gartenfreunde lagen, entsteht aktuell eine Kreuzung. Doch wie geht es für die Kleingärtner nun weiter?

Hinweis! Aus urheberrechtlichen Gründen ist die Veröffentlichung dieses Berichts eingeschränkt. Der komplette Text ist aus der Print- oder Onlineausgabe zu entnehmen. Wir bitten um Verständnis.

Rhein Zeitung – 28.03.2019

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.