Anzeige
Startseite » Allgemeines » JProf. Dr. Mario Schaarschmidt von der Universität in Koblenz zählt zu den TOP 100 der forschungsstärksten Ökonomen

JProf. Dr. Mario Schaarschmidt von der Universität in Koblenz zählt zu den TOP 100 der forschungsstärksten Ökonomen

Eine Rangliste der forschungsstärksten Professoren im Fach Betriebswirtschaftslehre (BWL) aus Deutschland, Österreich und der Schweiz veröffentlichte das Wirtschaftsmagazin „Wirtschaftswoche“ Mitte Januar. Die Universität Koblenz-Landau ist darin durch Junior-Prof. Dr. Mario Schaarschmidt vom Institut für Management vertreten. Er belegt in der Rangliste Platz 62 und zählt somit im deutschsprachigen Raum zu den 100 forschungsstärksten Professoren der Betriebswirtschaft. Hierzu zählen Gebiete wie Marketing, Controlling, Personal oder auch Wirtschaftsinformatik.

Als Leiter der Arbeitsgruppe Logistik, Technologie- und Innovationsmanagement im Institut für Management des Fachbereichs Informatik forscht Schaarschmidt unter anderem in den Bereichen Open Innovation, Service Innovation und Online Reputation. Aktuell befasst sich seine Arbeitsgruppe mit Auswirkungen digitaler Technologien auf Mitarbeiterverhalten und Kundenbeziehungen.

Für den Zeitraum 2014 bis 2018 flossen 34 wissenschaftliche Publikationen von Schaarschmidt in die Bewertung ein. Ein Teil davon entstand in Zusammenarbeit mit Doktoranden der Universität Koblenz-Landau und Wissenschaftlern anderer Universitäten. In der Rangliste der Wirtschaftswoche spielt die Zahl der Co-Autoren genauso eine Rolle wie die Qualität der Publikationsmedien.

Die Liste basiert auf einem Forschungsmonitoring der Konjunkturforschungsstelle der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich und des Düsseldorf Institute for Competition Economics (DICE). Stichtag der Berechnung war der 01.07.2018. Sie bezieht ausschließlich die Veröffentlichungen der aufgeführten Professoren ein und lässt keine Rückschlüsse auf Forschungsetats oder Drittmittel zu.

Die Rangliste ist Kern des Berichts „Star-Ökonomen“ in Ausgabe 4/2019 der Wirtschaftswoche vom 18.01.2019 und ist online abrufbar unter: https://www.wiwo.de/my/erfolg/hochschule/oekonomen-ranking-zwei-zentrale-trends-in-der-bwl/23873652-2.html

Dr. Birgit Förg Universität Koblenz-Landau – 24.01.2019

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Coronavirus in Koblenz Aktuelle Video-Botschaften von OB David Langner und Bürgermeisterin Ulrike Mohrs.
Holler Box