Anzeige
Startseite » Archiv » Sind wir nicht alle ein bisschen verrückt?

Sind wir nicht alle ein bisschen verrückt?

Die Theaterklasse der Integrierten Gesamtschule Koblenz präsentierte das Stück „Alice im Wunderland“

Koblenz. Wenn sich ein hektisches Kaninchen, ein verrückter Hutmacher, eine Grinsekatze und ein Märzhase auf der Bühne treffen, dann ist jedem Literaturinteressierten klar, dass Alice im Wunderland gespielt wird. Ein Jahr lang probte die ehemalige Theaterklasse der IGS Koblenz unter der Leitung von Catherina von Szadkowski und Eleonora Darscht an der Inszenierung des Kinderbuchklassikers von Lewis Caroll. Neben der schauspielerischen Leistung stachen besonders die bunten Kostüme sowie das farbenprächtige Bühnenbild hervor. Während unzähliger Theaterstunden, Probenwochenenden und -tagen wuchs eine 90-minütige Produktion, die das Publikum in den ausverkauften Vorstellungen begeisterte, die Kinder wachsen ließ und die Klasse 7c zusammenschweißte.

igs_281016

Ohne die Unterstützung der engagierten Eltern, Schüler und Kollegen wäre eine solche Produktion nicht möglich gewesen. So sorgten die Eltern für das Catering, während der Probentage in den Ferien, die Kollegen Frau Schmidt, Herr Ackermann und Herr Wagner arbeiteten mit am Bühnenbild und die Regieassistentinnen Rebea Stephan, Nesrin Tabbouche und Eileen Clasani sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Technik. Dabei wurden sie unterstützt durch den Vater der Kollegin von Szadkowski, der es sich als pensionierter Kollege nicht nehmen ließ, die Theaterklasse zu unterstützen. Nach „Shadowland“ ist „Alice im Wunderland“ die zweite größere Produktion der Theaterklassen der IGS Koblenz. Beide Produktionen zeigen, dass das didaktische Konzept aufgeht: Die Fächer Musik, Bildende Kunst und Deutsch verschmelzen für einige Stunden zu Theaterstunden. Hier eröffnen sich für die Schüler ganz unterschiedliche Möglichkeiten, ihre individuellen Begabungen und Neigungen für die Gruppe einzubringen und gemeinsam etwas zu erschaffen, auf das man getrost ein bisschen stolz sein darf.

Mehr Fotos zum Stück und dem Konzept der Theaterklasse gibt es im Internet unter www.igskoblenz.de 

RZ Sonderausgabe Wir von hier – 28.10.2016

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Coronavirus in Koblenz Aktuelle Video-Botschaften von OB David Langner und Bürgermeisterin Ulrike Mohrs.
Holler Box