Anzeige
Startseite » Archiv » Anton Barden in den Ruhestand verabschiedet

Anton Barden in den Ruhestand verabschiedet

Personalie: 26 Jahre lang Bezirksbeamter

Metternich. Der langjährige Bezirksbeamte der Polizeiinspektion (PI) 2, Polizeihauptkommissar Anton Barden, ist kürzlich vom stellvertretenden Polizeipräsidenten Christoph Semmelrogge in den Ruhestand verabschiedet worden. Barden, geboren und aufgewachsen in Müden, geht nach 43 Dienstjahren in Pension.

bardenChristoph Semmelrogge (links) verabschiedete Anton Barden

In den Polizeidienst eingetreten war er am 1. Juli 1973, mit Ende der Ausbildung 1975 wurde Barden zum damaligen Polizeirevier in Lützel versetzt, dem Vorgänger der jetzigen PI 2 in Metternich. Nach 15 Jahren im Wechselschichtdienst wurde er 1990 Bezirksbeamter für den Stadtteil Metternich. Neben dem täglichen Kontakt zur Bevölkerung und den im Stadtteil ansässigen Unternehmen lag ein weiterer Schwerpunkt seiner Arbeit auf dem ständigen Austausch mit den militärischen Dienststellen. Zudem wurde Barden auch der polizeiliche Ansprechpartner für die Universität Koblenz-Landau.

Rhein Zeitung – 31.10.2016

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Coronavirus in Koblenz Aktuelle Video-Botschaften von OB David Langner und Bürgermeisterin Ulrike Mohrs.
Holler Box