Anzeige
Startseite » Archiv » Hortkinder kickten um den Sieg

Hortkinder kickten um den Sieg

Beim Fußballturnier der Koblenzer Kinderhorte gewann „Kreutzchen 1“ – Kinder und Erzieher besuchten das Senckenbergmuseum

Koblenz. Die Metternicher Kinderhorte Kaul-Quappen, Farbenland und Eulenhorst, die Spiel- und Lernstube Asterstein, das Haus für Kinder Kemperhof sowie der Kinderhort Kreutzchen trafen sich in den Herbstferien wieder auf dem Sportplatz in Koblenz-Metternich zum Hort-Fußballturnier.

kinderhorte

Bei knapp 100 Kindern platzte das Sportlerheim bei Mittagessen und Nachmittagsimbiss fast aus allen Nähten. Jeder Hort stellte eine Mannschaft, in der auch die fußballbegeisterten Mädchen eine große Rolle spielten. Der Kinderhort aus dem Kreutzchen trat sogar mit zwei Mannschaften an. Obwohl die Kicker des Horts Kaul-Quappen alles gaben, um ihren Pokal aus dem letzten Jahr zu verteidigen, siegte in diesem Jahr verdient „Kreutzchen 1“ im Endspiel gegen den Eulenhorst. Man darf gespannt sein, wer im nächsten Jahr den Wanderpokal der Koblenzer Horte erhält oder verteidigt.

Am Tag darauf fuhren 55 Kinder und Erziehern mit dem Bus nach Frankfurt zum Senckenbergmuseum. Dort erkundeten alle begeistert die Dinosaurier-Skelette, die Tiere aus aller Welt und eine Sonderausstellung nur mit Bildern von Tieraugen. Interessiert beobachteten die Kinder, wie und warum ein Vulkan ausbricht. Im Museumsshop durften sich alle ein Andenken mitnehmen.

Als der Bus am späten Nachmittag wieder in Metternich eintraf, konnten die Eltern zwar etwas müde, aber glückliche Kinder in Empfang nehmen.

Quelle RZ Sonderausgabe Wir von hier 27.11.2015

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Coronavirus in Koblenz Aktuelle Video-Botschaften von OB David Langner und Bürgermeisterin Ulrike Mohrs.
Holler Box