Anzeige
Startseite » Archiv » International gekickt

International gekickt

Turnier: 17 Teams traten in Metternich im Gedenken an Gerrit Heske an

Beim „Gerrit Heske Memorial Cup“ in Metternich kickten 17 Mannschaften aus acht europäischen Ländern. Ausrichter war der Getränkedosenhersteller Ball Packaging Europe. Das Fußballturnier fand zum dritten Mal statt, in diesem Jahr wurde es jedoch in Gedenken an Gerrit Heske ausgetragen, den im vergangenen Jahr überraschend verstorbenen ehemaligen Präsidenten des Unternehmens (die RZ berichtete). Der aus Koblenz stammende Heske hatte den „Euro Cup“ einst ins Leben gerufen und auch mitgespielt.

heske_turnier

Sie übergaben die Spende von 5000 Euro David Follmann (rechts), dem Ersten Vorsitzenden des FC: John Hayes (von links, CEO Ball Corporation), Claudia Heske sowie Colin Gillis (Präsident Ball Packaging Europe).

Bei dem Turnier, zu dem laut Pressemitteilung mehr als 700 Besucher kamen, standen nicht nur die Ergebnisse im Vordergrund, vielmehr ging es um Fairplay, das Zusammentreffen unterschiedlicher Kulturen und den Teamgeist. Erster wurde die Mannschaft aus Hermsdorf. Das Turnier diente zudem einem wohltätigen Zweck. Der Verkauf von Werbeartikeln geht auch im Sinne der Familie Gerrit Heskes an die Elterninitiative krebskranker Kinder Koblenz. Außerdem erhielt der FC Germania Metternich, der das Unternehmen bei der Turniervorbereitung unterstützt hatte, eine Spende über 5000 Euro. Heske hatte selbst bei Germania gespielt und war seiner Heimat trotz seiner weltweiten Tätigkeit stets verbunden geblieben.

Quelle Rhein Zeitung 30.09.2015

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Coronavirus in Koblenz Aktuelle Video-Botschaften von OB David Langner und Bürgermeisterin Ulrike Mohrs.
Holler Box