Anzeige
Startseite » Archiv » Kollision mit 1,9 Promille auf Europabrücke

Kollision mit 1,9 Promille auf Europabrücke

Metternich. Ein alkoholisierter 27-jähriger Autofahrer ist am Samstagmorgen bei einem Unfall auf der Europabrücke leicht verletzt worden, als er mit seinem Fiat am Ende der Überführung in Richtung Bonn mit der Fahrbahnbegrenzung beziehungsweise dem dortigen Aufprallschutz kollidierte. Wie die Polizei mitteilte, wurde eine Streifenbesatzung auf den Pkw aufmerksam. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der Mann aus dem Kreis Neuwied erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Ein erster Test ergab einen Wert von mehr als 1,9 Promille. Auf der Wache wurde dem 27-Jährigen eine Blutprobe entnommen, und sein Führerschein wurde sichergestellt. An seinem Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Quelle Polizeipräsidium Koblenz

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Coronavirus in Koblenz Aktuelle Video-Botschaften von OB David Langner und Bürgermeisterin Ulrike Mohrs.
Holler Box