Anzeige
Startseite » Archiv » Computervisualistin erhält VDI-Förderpreis

Computervisualistin erhält VDI-Förderpreis

Eine Absolventin des Studiengangs Computervisualistik der Universität in Koblenz erhielt den Förderpreis des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) Mittelrhein e.V.: Veronika Adams wurde neben einem weiteren Preisträger der Hochschule Koblenz für ihre Bachelorarbeit ausgezeichnet, die sie bei der Firma Motec GmbH angefertigt hat.

SONY DSC

Untersucht hat die Absolventin des Studiengangs Computervisualistik Industriekameras, die auf Nutzfahrzeugen eingesetzt werden. Dabei konnte sie verschiedene Verfahren aus der Fachliteratur realisieren und durch Experimente auf ihre Tauglichkeit hin testen. Adams Erkenntnisse ermöglichen in Nutzfahrzeugen eine sichere Erkennung der Umgebung durch eine Rundumsicht mit Kameras. Derzeit wird einem Nutzfahrzeugführer ein Bild seiner Umgebung aus einer Vogelperspektive angezeigt. Die Arbeiten von Adams sind ein Teil einer Entwicklung, mit der in diesen Bildern Hindernisse automatisch erkannt und angezeigt werden.

Die Bachelorarbeit von Veronika Adams wurde von der Arbeitsgruppe Aktives Sehen im Fachbereich Informatik von Prof. Dr. Dietrich Paulus betreut. Betreuer im Unternehmen Motec GmbH war Nils Hering, ebenfalls ein Absolvent der Computervisualistik. Überreicht wurde der Preis im Rahmen des VDI-Sommerfestes durch den 1. Vorsitzenden des VDI Mittelrhein, Jürgen R. Dietrich.

HINTERGRUND AGAS

Die Arbeitsgruppe Aktives Sehen (AGAS) im Institut für Computervisualistik der Universität Koblenz-Landau untersucht und nutzt Bilddaten, die von Video-Kameras, Thermo-Kameras, Entfernungskameras und Lasersensoren erfasst werden. Anwendungen finden die Ergebnisse in der Medizinischen Bildverarbeitung und in der Robotik. In internationalen Roboter-Wettbewerben war die Arbeitsgruppe mehrfach erfolgreich. Bei der Weltmeisterschaft in China konnte der Roboter Lisa jüngst in der @home-Liga den ersten Platz erringen (hierzu werden Sie eine zusätzliche Pressemitteilung erhalten).

HINTERGRUND Motec GmbH

Seit mehr als 20 Jahren zählt die Motec GmBH zu den führenden Anbietern hochwertiger und intelligenter Kamera-Monitor-Lösungen für Nutzfahrzeuge, Land- und Baumaschinen sowie Stapler und Krane. Das Produktprogramm umfasst Heavy-Duty Kameras, Monitore, Kabel, Funk- und Steuereinheiten sowie Systeme, die Video- und Sensortechnik vereinen. Mit seinen rund 120 Mitarbeitern hat sich das inhabergeführte Unternehmen auf kleine und mittlere Serien spezialisiert und ist als Ausrüster und Entwicklungspartner im OEM-Sektor etabliert.

Ansprechpartner:

Prof. Dr. Dietrich Paulus
Universität Koblenz-Landau Campus Koblenz
Institut für Computervisualistik
Arbeitsgruppe Aktives Sehen
Universitätsstraße 1
56070 Koblenz

Tel.: 0261 287 2750
E-Mail: agas@uni-koblenz.de

Dr. Birgit Förg Universität Koblenz-Landau

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Coronavirus in Koblenz Aktuelle Video-Botschaften von OB David Langner und Bürgermeisterin Ulrike Mohrs.
Holler Box