Anzeige
Startseite » Presse » Megaprojekt BWZK-Neubau kommt voran

Megaprojekt BWZK-Neubau kommt voran

Mehr als 221 Millionen Euro fließen in neue Gebäude – Probebetrieb soll 2027 beginnen

Die Vorbereitungen begannen im Herbst 2020, 2027 soll der Probebetrieb beginnen: Die Arbeiten zum neuen Operations- und Funktionsgebäude am Koblenzer Bundeswehrzentralkrankenhaus (BWZK) sind ein Mehrjahres- und Megaprojekt. Die „genehmigten Baukosten“ beziffert ein Sprecher des Bundesamtes für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr auf RZ-Anfrage auf 221 Millionen Euro – doch dabei wird es nicht bleiben.

Die Rohbauarbeiten haben im Januar 2022 begonnen. Laut dem Sprecher sind bislang die beiden unterirdischen Geschosse teilweise fertiggestellt. Die Arbeiten am Erdgeschoss haben begonnen. Der Neubau wird insgesamt zwei Untergeschosse und fünf oberirdische Geschosse haben.

Hinweis! Aus urheberrechtlichen Gründen ist die Veröffentlichung dieses Berichts eingeschränkt. Der komplette Text ist aus der Print- oder Onlineausgabe zu entnehmen. Wir bitten um Verständnis.

Rhein Zeitung – 09.08.2022

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.