Anzeige
Startseite » Politik » Neue Haltestelle soll den Besuch des Bezirksfriedhof/Krematoriums erleichtern

Neue Haltestelle soll den Besuch des Bezirksfriedhof/Krematoriums erleichtern

Prüfauftrag zur Einrichtung einer Haltestelle wurde von der Verwaltung positiv aufgenommen

Wie berichtet ist der Bezirksfriedhof in Metternich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln momentan schwer zu erreichen. Am vergangenen Samstag hat sich der Metternicher CDU-Vorsitzende Dennis Rademacher gemeinsam mit den Mitgliedern des Stadtrates Anne Schumann-Dreyer, Andreas Biebricher und Eitel Bohn, die ihre Fraktion in der Gesellschafterversammlung der Koveb vertreten, ein Bild vor Ort gemacht.

Der von der CDU-Fraktion eingebrachte Prüfauftrag zur Einrichtung einer zusätzlichen Haltestelle im Bereich des Eingangs zum Bezirksfriedhof Metternich/Krematorium wurde von der Verwaltung positiv aufgenommen. Bevor die Haltestelle eingerichtet werden kann, muss noch ein Teil des Grundstücks gegenüber dem Friedhof gekauft werden. Laut der Verwaltung steht diese bereits mit dem Grundstückseigentümer in Verhandlung. „Wir hoffen, dass die Stadt schnell eine Einigung mit dem Grundstückseigentümer erzielt und die Haltestelle bald eingerichtet werden kann.“ so Rademacher.

CDU-Ortsverband Metternich – 15.06.2022
Foto CDU-Ortsverband Metternich

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.