Anzeige
Startseite » Politik » Macht langsam: Stadt baut Schweller ein

Macht langsam: Stadt baut Schweller ein

Ratsmitglieder Christian Altmaier und Julia Kübler hatten sich eingesetzt

Zwar sind verkehrsberuhigte Bereiche, im Volksmund „Spielstraßen“ genannt, selbsterklärend durch Art des Ausbaus, dennoch braucht es neben dem freundlich-blauen Verkehrszeichen (325.1) in Metternich auch bauliche Anpassungen. Dafür haben sich die FREIE WÄHLER-Ratsmitglieder Christian Altmaier und Julia Kübler eingesetzt.

In enger Abstimmung mit Bewohnern des „Wahlsweg“, hatten sie die Stadtverwaltung zum Gespräch eingeladen. Die Experten der Stadt versprachen eine Vorlage auszuarbeiten, die nunmehr zur Umsetzung kommen soll, wie die beiden Stadträte mitteilen. An den Einfahrten zu den Straßen „Am Sportplatz“, „Osterhausstraße“ und „Wahlsweg“ werden Schweller eingebaut.

Schwellen zur Reduzierung Geschwindigkeit. Julia Kübler und Christian Altmaier an der Einfahrt Wahlsweg. Foto FREIE WÄHLER

„Diese signalisieren dann allen Verkehrsteilnehmern, dass sie mit maximal Schrittgeschwindigkeit fahren dürfen“, so Altmaier und Kübler. Sie hoffen darauf, dass damit eine Verlangsamung der gefahrenen Geschwindigkeiten Einzug hält in den Straßen. „Dort wohnen unterdessen viele Familien und spielende Kinder sind nicht nur in Hofeinfahrten anzutreffen, so dass die Maßnahme wichtig und sinnvoll ist“, erläutert Julia Kübler weiter. FREIE WÄHLER wollen mehr Sicherheit, nicht nur für die Jüngsten und sich auch für die die weiteren angrenzenden Bereiche der Trierer Straße einsetzen.

Gleichwohl ist mit dem Einbau der zusätzlichen verkehrsberuhigenden Maßnahme durch Schweller, die nun neben den versetzten Parktaschen oder Bäumen im Straßenprofil entstehen, keine Garantie gegeben: „Jeder Verkehrsteilnehmer muss hier nach Vorschrift fahren, wer sich dem widersetzt wird möglicherweise in Zukunft auch noch ‚geblitzt‘“, berichtet Christian Altmaier. Denn FREIE WÄHLER haben auch das Ordnungsamt gebeten, den Rufen aus der Bürgerschaft nach Verkehrsüberwachung nachzukommen.

Christian Altmaier & Julia Kübler FREI WÄHLER Koblenz – 24.03.2022

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Coronavirus in Koblenz Aktuelle Meldungen
Holler Box