Anzeige
Startseite » Presse » Weltneuheit am Koblenzer Bundeswehrzentralkrankenhaus

Weltneuheit am Koblenzer Bundeswehrzentralkrankenhaus

Einen der ersten Photonenzählenden Computertomografen in Betrieb genommen

Im Bundeswehrzentralkrankenhaus (BwZK) in Koblenz ist einer der ersten Photonenzählenden Computertomografen in Betrieb genommen worden. Das Gerät setzt laut Pressemitteilung „neue Maßstäbe im Bereich der Medizin“. Die Bundeswehr verfüge somit über eines der weltweit modernsten Geräte zur radiologischen Schnittbilddiagnostik. „Der Einsatz eines Photonenzählenden Computertomografen (CT) bedeutet einen Quantensprung in der medizinischen Diagnostik“, erklärt Oberstarzt Dr. Stephan Waldeck, Klinischer Direktor der Radiologie und Neuroradiologie am Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz.

Hinweis! Aus urheberrechtlichen Gründen ist die Veröffentlichung dieses Berichts eingeschränkt. Der komplette Text ist aus der Print- oder Onlineausgabe zu entnehmen. Wir bitten um Verständnis.

Rhein Zeitung  – 06.12.2021

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Coronavirus in Koblenz Aktuelle Meldungen
Holler Box