Anzeige
Startseite » Presse » „Brot(t) und Spiele“ an der IGS Koblenz

„Brot(t) und Spiele“ an der IGS Koblenz

Integrierte Gesamtschule taucht bei Feier zur Amtseinführung von Direktor Axel Brott in die Welt der Römer ein

„Brot(t) und Spiele“ – unter diesem Motto hat die Integrierte Gesamtschule (IGS) Koblenz die Amtseinführung ihres neuen Schulleiters Axel Brott stilgerecht in Anlehnung an die Welt der alten Römer nun mit einem Fest gefeiert. Zum Auftakt betraten zwei Gladiatoren die Arena: Stephan Hammer, Leitender Regierungsschuldirektor bei der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) Trier, trat als Thraker mit Schwert gegen den mit Dreizack und Netz bewaffneten Retiarius Axel Brott, den „Hünen vom Bosporus“, an. Nach erbittertem Kampf siegte Stephan Hammer und verfügte, dass Axel Brott fortan die Geschicke der IGS leiten möge.

Hinweis! Aus urheberrechtlichen Gründen ist die Veröffentlichung dieses Berichts eingeschränkt. Der komplette Text ist aus der Print- oder Onlineausgabe zu entnehmen. Wir bitten um Verständnis.

Rhein Zeitung  – 30.09.2021

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Coronavirus in Koblenz Aktuelle Meldungen
Holler Box