Anzeige
Startseite » Schule & Uni » Besonderes Qualitätssiegel für Uni Koblenz-Landau

Besonderes Qualitätssiegel für Uni Koblenz-Landau

Die Universität Koblenz-Landau hat im August 2021 die Systemakkreditierung erlangt. Mit dem Siegel des Akkreditierungsrates wird der Doppeluniversität bescheinigt, dass ihr Qualitätsmanagementsystem im Bereich von Studium und Lehre geeignet ist, das Erreichen der Qualifikationsziele und die Qualitätsstandards ihrer Studiengänge selbst zu gewährleisten.

Jeder Bachelor- und Masterstudiengang, den eine Universität ihren Studierenden anbietet, muss nach gesetzlichen Vorgaben akkreditiert werden. An der Universität Koblenz-Landau erfolgte dies bisher durch externe Agenturen im Rahmen einer Programmakkreditierung. Durch die Systemakkreditierung kann die Universität nun selbstständig Studiengänge nach dem von ihr entwickelten Qualitätssicherungsverfahren einrichten und akkreditieren. So kann sie im Rahmen der nationalen und internationalen Standards eigene Qualitätsschwerpunkte setzen und diese kontinuierlich weiterentwickeln.

„Wir sind glücklich, dass unser internes Qualitätssicherungssystem und damit die von uns entwickelte Qualitätskultur für gut befunden und zertifiziert wurde“, erklärt Prof. Dr. Gabriele E. Schaumann, die als Vizepräsidentin in Landau Teil der präsidialen Doppelspitze der Universität Koblenz-Landau ist. „Gleichzeitig sind wir stolz, weil es uns gemeinsam an beiden Standorten gelungen ist, das Akkreditierungsverfahren in der herausfordernden und kräftezehrenden Trennungsphase, in der sich unsere Universität befindet, erfolgreich abzuschließen.“

Dadurch hätten alle Beteiligten in dem dreijährigen Akkreditierungsverfahren gezeigt, wie sehr ihnen die Sicherung der Qualität von Studium und Lehre am Herzen liege, so Schaumann. „Durch die Systemakkreditierung verschafft sich die Universität mehr Freiräume und individuelle Gestaltungsmöglichkeiten bei der Qualitätssicherung und -entwicklung, die aber nach wie vor durch die Expertise von externen Gutachtern anderer Hochschulen flankiert wird.“ Ausdrücklich dankte sie allen beteiligten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stabsstelle Qualitätssicherung und -entwicklung in Studium und Lehre, der Fachbereiche und der zentralen Einrichtungen sowie den Studierenden.

Die Systemakkreditierung gilt für die Dauer von sechs Jahren. Sie soll damit auch nach der Aufspaltung der Universität Koblenz-Landau im Jahr 2023 für die dann getrennten Universitätsstandorte Bestand haben und die Qualität der Studiengänge in Koblenz und Landau sichern.

Gerhard Lerch Universität Koblenz-Landau – 17.08.2021

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Coronavirus in Koblenz Aktuelle Meldungen
Holler Box