Anzeige
Startseite » Sport im Ort » Kanutin des WSV Koblenz-Metternich über 3,4 Km nicht zu bremsen

Kanutin des WSV Koblenz-Metternich über 3,4 Km nicht zu bremsen

Jil Rübel erreicht beim Weltcup in Paris Platz 2

Vom 18. – 20.06.2021 fand der Weltcup im Kanu-Marathon (über 19 Km, 4 Portagen) sowie über die Kurzdistanz (3,4 Km, 2 Portagen) in Vaires-sur-Marne bei Paris statt. Jil Rübel (17), Juniorin vom WSV Koblenz-Metternich, hatte sich im vergangenen Oktober mit dem zweiten Platz bei den Deutschen Meisterschaften in Rheine ihre Einladung hierfür erpaddelt.

Jil Rübel beim Weltcup in Paris

Im Kanu Marathon muss neben der auf dem Wasser zu bewältigenden Strecke (19,4 / 3,4km) auch eine kurze Portage überwunden werden. In den Portagen (4/2) muss im Laufsprint das Boot vom Steg weg bis zum nächsten Einstieg getragen werden. Über die Kurzdistanz konnte sich Rübel mit zwei guten Portagen und einem taktisch sehr guten Rennen absetzen und im Endspurt den zweiten Platz erkämpfen.

… und bei der Siegerehrung

Das zweite Rennen, welches die 17-jährige in den Farben der deutschen Nationalmannschaft bestreiten durfte, beschreibt sie selbst als Wechselbad der Gefühle. Nachdem sie mit einem guten Start das Renngeschehen von Anfang an mitbestimmen konnte, beschädigte sie beim Aufsetzen während des Laufens in der ersten Portage das Steuer und verlor somit den Anschluss an die Führungsgruppe. Erst in der zweiten Portage konnte das Steuer durch ihren Betreuer gerichtet werden und Rübel wieder mit ins Renngeschehen eingreifen. Zwar konnte sie sich allein noch ein wenig an die Führungsgruppe heranfahren, jedoch war der Zeitverlust nach der Reparatur zu groß, um noch einmal anzugreifen. Sie beendete das Rennen mit einem immer noch guten 5. Platz in einem international stark besetzten Feld.

Dirk Rombelsheim WSV Koblenz-Metternich – 25.06.2021

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Coronavirus in Koblenz Aktuelle Meldungen
Holler Box