Anzeige
Startseite » Politik » Koalitionsvertrag bringt viele Impulse für Koblenz

Koalitionsvertrag bringt viele Impulse für Koblenz

Selbständige Universität Koblenz soll gestärkt werden

Nicht nur das Land Rheinland-Pfalz, sondern ganz konkret auch die Stadt Koblenz profitiert von dem zwischen SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP ausgehandelten Koalitionsvertrag für die nächste Landesregierung, der am letzten Donnerstag von den drei Parteien auf gleichzeitig stattfindenden Parteitagen angenommen wurde. Davon sind die direkt gewählte Koblenzer Landtagsabgeordnete der SPD, Anna Köbberling, und ihr zukünftiger Kollege von den Grünen, Carl-Bernhard von Heusinger, überzeugt. Beide MdLs sind auch Mitglieder des Koblenzer Stadtrats. Zusammen mit Herbert Mertin von der FDP bilden sie die „Koblenzer Ampel“ im Landtag.

… Im Wissenschaftskapitel wird betont, dass die künftig selbständige Universität Koblenz gestärkt werden muss. Dabei sollen die Schwerpunkte auf den Bereichen Informatik, Data Intelligence, Wasser und Bildungswissenschaften liegen. „Um noch mehr Förderschullehrkräfte zu gewinnen, soll geprüft werden, ob an der Uni Koblenz ein Studiengang für das Förderschullehramt aufgebaut wird – ein Punkt, der mir besonders am Herzen liegt“, erzählt Köbberling.  Von Heusinger fügt hinzu: „Um die Festigung der Demokratie, die die Voraussetzung für unser freies und friedvolles Zusammenleben ist, voranzutreiben, werden wir aber auch den Gesellschafts- und Geisteswissenschaften weiter einen hohen Stellenwert beimessen.“

Dr. Anna Köbberling SPD MdL – 11.05.2021

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Coronavirus in Koblenz Aktuelle Video-Botschaften von OB David Langner und Bürgermeisterin Ulrike Mohrs.
Holler Box