Anzeige
Startseite » Kirche & Einrichtungen » Bunte Blumenaktion im Alloheim

Bunte Blumenaktion im Alloheim

„Freude schenken – Herzen erwärmen“ lautet das Motto der diesjährigen Frühlingsaktion in der Alloheim Seniorenresidenz „Theresiahaus“. In bunten Blumentöpfen ziehen Bewohner und Mitarbeiter kleine Sonnenblumen heran, die in wenigen Monaten den Garten der Einrichtung schmücken sollen. Auch Freunde und Angehörige sind jetzt herzlich dazu eingeladen, die Aktion weiterzuführen.

„Endlich wird es morgens wieder früher heller und die Sonne wird von Tag zu Tag stärker“, sagt Einrichtungsleiterin Ilka Jung, „nach dem langen Winter wollen wir jetzt gemeinsam mit unseren Bewohnern den Frühling in unserem Haus willkommen heißen!“ Da aufgrund der derzeitigen Corona-Situation keine großen Feste mit Familie und Freunden möglich sind, hat sich das Team um Ilka Jung in diesem Jahr dafür nun etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

Unter dem Motto „Freude schenken – Herzen erwärmen“ dreht sich in der Alloheim Seniorenresidenz „Theresiahaus“ jetzt alles um die Sonnenblume. „Sonnenblumen stehen für Liebe und Wärme und passen daher symbolisch perfekt in unsere Frühlingsaktion“, so die Einrichtungsleiterin. In bunten Blumentöpfen kann jeder Bewohner Sonnenblumenkerne säen und die Aussaat mit Hilfe der Mitarbeiter in den kommenden Wochen selbst wässern und pflegen. Zu Beginn des Sommers werden die kleinen Blümchen dann gemeinsam in den Gartenbereich gepflanzt.

„Mit unserer Sonnenblumen-Aktion wollen wir nicht nur unseren Senioren eine Freude bereiten, sondern diese Freude auf den Frühling und Sommer gerne auch in möglichst viele Gärten hinaustragen“, so Ilka Jung, „im Eingangsbereich unserer Residenz haben wir deshalb eine große Vase mit Zweigen und Ästen angebracht, an denen kleine Briefumschläge mit Sonnenblumenkernen befestigt sind.“ Angehörige dürfen diese gerne mitnehmen, selbst einpflanzen und an Freunde, Familie oder Nachbarn weitergeben. „Wir freuen uns sehr, wenn unsere Aktion möglichst vielen Menschen eine Freude bereitet und so auch in Zeiten von Corona eine Verbindung schafft“, sagt die Einrichtungsleiterin, „nach einem langen und kalten Winter ist das etwas, was wir wohl alle von ganzem Herzen herbeisehnen.“

Wer Sonnenblumen heranziehen möchte, kann das ganz einfach mit einem kleinen Blumentopf und Sonnenblumenkernen selbst machen. Ende März bis Anfang April Sonnenblumenkerne circa zwei Zentimeter tief in einen kleinen Topf mit Erde einsetzen und regelmäßig wässern. Wenn die Blumen dann 30-40 cm hoch sind, können sie in den Garten umgesetzt werden. Die Blütezeit ist dann von circa Juli bis Oktober.

Ilka Jung Seniorenresidenz „Theresiahaus“ – 26.03.2021
Fotos Seniorenresidenz „Theresiahaus“

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Coronavirus in Koblenz Aktuelle Video-Botschaften von OB David Langner und Bürgermeisterin Ulrike Mohrs.
Holler Box