Anzeige
Startseite » Schule & Uni » Universität in Koblenz erhält Förderung der Carl-Zeiss-Stiftung für neue Einrichtung

Universität in Koblenz erhält Förderung der Carl-Zeiss-Stiftung für neue Einrichtung

Im Aktionsmonat Juni des Frauenbüros der Universität in Koblenz steht die Gründung eines eigenen Unternehmens im Fokus: Wie Frauen in der Selbständigkeit erfolgreich sein und welche Tipps junge Gründerinnen geben können, erfahren Interessierte am 30. Juni 2022 zwischen 17:00 und 18:30 Uhr in der Veranstaltung „Female Empowerment in der freiberuflichen Gründung – Start-up-Gründerinnen Dr. Nadine Thomas und Nicole Weimar berichten“. Die beiden Gründerinnen werden über ihren persönlichen Weg in die Selbstständigkeit berichten. Zusätzlich erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Unterstützung von Starter- und Gründungsberaterinnen der IHK sowie ein fachlich kompetent angeleitetes Gründungstool zur Freiberuflichkeit.

Interessierte Frauen und Männer erhalten zudem viele Informationen von Dr. Nadine Thomas, Diplom-Psychologin, freiberufliche Gründerin des Beratungsbüros Thomas,  Nicole-Maria Weimer, Inhaberin und Expertin für Brain-Change Management, Führungskräftecoach und Buchautorin, Susanne Baltes, Starter-Beraterin der IHK-Koblenz und Dr. Kornelia van der Beek, wissenschaftliche Mitarbeiterin, geschäftsführende Leitung ZIFET – Zentrales Institut für Scientific Entrepreneurship & International Transfer und des Gründungsbüros an der Universität in Koblenz-Landau.

Anmeldungen zu der Veranstaltung werden erbeten unter: https://www.uni-koblenz-landau.de/de/koblenz/gleichstellung/VeranstaltungTermine1/anmeldeformular%20freiberufliche%20gruendung. Am 7. Juli 2022 findet zwischen 17:00 und 18:30 Uhr die Veranstaltung „Female Empowerment in der gewerblichen Gründung mit Role Model Sophia Haski & IHK-Gründungsberaterin Sonja Pfeifer-Suppee“ statt.

Nur knapp 18 Prozent der Start-Up-Gründungen kamen im Jahr 2020 von Frauen. Dabei gelten weibliche oder gemischte Gründungteams oft als erfolgreicher.  Zu diesem Themenkomplex wird die Gründungsberaterin der IHK, Sonja Pfeifer-Suppee, informieren. Zudem erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer hier Wichtiges zu den Themen Ideenfindung, Businessplan oder auch Marketing und erhalten die Möglichkeit zum direkten Informationsaustausch mit Sonja Pfeifer-Suppee, IHK-Gründungsberaterin sowie Sophia Haski, Gründerin der Capacon GmbH und wissenschaftliche Mitarbeiterin an der deutschen Sporthochschule Köln. Die Online-Veranstaltung wird von Dr. Kornelia van der Beek, wissenschaftlicher Mitarbeiterin und geschäftsführender Leiterin des ZIFET – Zentrales Institut für Scientific Entrepreneurship & International Transfer und Leiterin des Gründungsbüros der Universität Koblenz-Landau, moderiert.

Anmeldungen zur Online-Veranstaltung werden erbeten unter: https://www.uni-koblenz-landau.de/de/koblenz/gleichstellung/VeranstaltungTermine1/flexibles-anmeldeformular

Dr. Birgit Förg Universität Koblenz-Landau – 14.06.2022

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.