Anzeige
Startseite » Allgemeines » Trunkenheitsfahrt mit Widerstand

Trunkenheitsfahrt mit Widerstand

Unbelehrbar zeigte sich der alkoholisierte Fahrer eines Pkw am Samstagabend, den 30.04.2022 gegen 17:40 Uhr im Kirschblütenweg in Koblenz. Ein Zeuge beobachtete, wie der 61-jährige mit seinem Pkw gegen ein geparktes Fahrzeug stieß. Als er ihn auf den Unfall ansprach, bot er dem Zeugen 100 Euro an, damit er nicht die Polizei rufe. Er lehnte ab, woraufhin sich der Fahrer in seine nahegelegene Wohnung begab. Da er eine deutliche Alkoholisierung wahrnahm, rief der Zeuge die Polizei.

Die Einsatzkräfte standen nun zunächst vor verschlossener Tür. Nach Sichtung der Unfallspuren wurde die Tür nach richterlicher Anordnung gewaltsam geöffnet. Der Beschuldigte konnte dort stark alkoholisiert angetroffen werden. Eine gültige Fahrerlaubnis hatte er nicht. Bei der Blutprobe leistete er Widerstand. Ihn erwarten nun entsprechende Strafverfahren.

Polizeipräsidium Koblenz – 03.05.2022

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Coronavirus in Koblenz Aktuelle Meldungen
Holler Box