Anzeige
Startseite » Presse » Kitagebühren in Koblenz werden erst einmal nicht erhöht

Kitagebühren in Koblenz werden erst einmal nicht erhöht

Plan liegt auf Eis

Die Kosten für die Kinderbetreuung könnten in Koblenz deutlich steigen – zumindest will dies die Stadtverwaltung. Der Stadtrat soll am Donnerstag über eine Neufassung der Kitasatzung abstimmen, und in dem Zusammenhang sollte es eigentlich auch um eine Beitragserhöhung von 8 Prozent gehen. Doch im Haupt- und Finanzausschuss (Hufa) in der vergangenen Woche wurde bereits klar: Eine solche Erhöhung bedarf noch einiger Diskussionen, und deshalb wurde dieser Punkt bei der neuen Satzung erst einmal ausgeklammert.

Hinweis! Aus urheberrechtlichen Gründen ist die Veröffentlichung dieses Berichts eingeschränkt. Der komplette Text ist aus der Print- oder Onlineausgabe zu entnehmen. Wir bitten um Verständnis.

Rhein Zeitung – 13.07.2021

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Coronavirus in Koblenz Aktuelle Video-Botschaften von OB David Langner und Bürgermeisterin Ulrike Mohrs.
Holler Box