Anzeige
Startseite » Kirche & Einrichtungen » Seniorenresidenz will Mütter ehren

Seniorenresidenz will Mütter ehren

Auch in diesem Jahr wird der Muttertag „auf Distanz“ stattfinden müssen. Trotz sanfter Besuchslockerungen sind gerade Seniorinnen davon betroffen, die diesen Ehrentag normalerweise mit ihrer gesamten Familie feiern würden. Um allen Müttern in der Alloheim Senioren-Residenz „Theresiahaus“ am 9. Mai ein herzliches Dankeschön auszusprechen, will die Einrichtung den Tag trotz der Beschränkungen besonders machen. Im Blick hat man dabei auch die Mitarbeiterinnen der Residenz, die in der fortdauernden Corona-Pandemie jeden Tag Unglaubliches leisten.

„Wir sind hier in der Einrichtung eine große Familie der Herzensmenschen“, sagt Einrichtungsleiterin Ilka Jung, „auch wenn die Bewohnerinnen am Muttertag nicht im großen Angehörigenkreis zusammenkommen können, werden bei uns ganz sicher keine Einsamkeitsgefühle aufkommen.“ Da zum Schutz der Bewohner keine ganz große Feier stattfinden kann, organisiert das Pflegeteam intern in kleinen Gruppen den festlichen Rahmen. „Wir wollen die Leistung aller Mütter in unserem Haus am 9. Mai hervorheben und ihnen dafür ein herzliches ‚Danke‘ sagen“, sagt Ilka Jung, „nicht nur unser Küchenteam hat sich schon eine Überraschung einfallen lassen.“

Im Mittelpunkt stehen in diesem Jahr aber auch die Mütter unter den Mitarbeiterinnen der Residenz. „Ich habe großen Respekt vor der Leistung der Kolleginnen, die täglich Beruf und Familie unter einen Hut bekommen müssen“, so der/die Einrichtungsleiterin, „auch in diesem Jahr müssen sie als ‚Heldinnen des Alltags‘ wirklich Unglaubliches leisten, um den Ansprüchen in der Pflege und der eigenen Familie gerecht zu werden. Von ganzem Herzen möchte ich diesen tollen Mitarbeiterinnen für ihren unermüdlichen Einsatz danken.“

Ganz ohne Feierlichkeiten wird der Muttertag in der Senioren-Residenz somit nicht stattfinden. „Unsere Mitarbeiter sind sehr kreativ, wenn es darum geht, unseren Bewohnern trotz der Einschränkungen in der Corona-Krise eine Freude zu bereiten“, sagt Ilka Jung, „den Muttertag werden wir allen Müttern unter unseren Senioren und im Team auf jeden Fall versüßen.“

Ilka Jung Seniorenresidenz Theresiahaus – 30.04.2021

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Coronavirus in Koblenz Aktuelle Video-Botschaften von OB David Langner und Bürgermeisterin Ulrike Mohrs.
Holler Box