Anzeige
Startseite » Allgemeines » Koveb fährt weiterhin Corona-Fahrplan

Koveb fährt weiterhin Corona-Fahrplan

Aufgrund des verlängerten Lockdowns fahren die Busse der Koblenzer Verkehrsbetriebe GmbH bis mindestens Sonntag, den 31.01.2021, den Corona-Fahrplan. Demnach verkehren die Busse der koveb an den Tagen Montag bis Freitag nach dem Samstagsfahrplan mit Ergänzungen. Samstags und sonntags gilt das planmäßige Angebot.

Montag bis Freitag:
Es gilt der Samstagsfahrplan. Zusätzlich wird die Linie 14 vom Koblenzer Zentrum in die Stadtteile Rauental, Metternich, Rübenach bzw. zum Industriepark 61 angeboten, da diese Linie normalerweise an Samstagen nicht gefahren wird. Die Fahrten werden zu den üblichen, im Fahrplan der Linie 14 angegebenen Zeiten für Montag bis Freitag betrieben.
Die Linie 6 fährt von Montag bis Freitag den normalen Linienweg bis Moselweiß, Haltestelle Gülser Brücke. Der Linienabschnitt zwischen der Gülser Brücke und der Universität Koblenz entfällt wegen des zusätzlichen Einsatzes der Linie 14.

Samstag:
Es gilt der reguläre Samstagsfahrplan, nach dem die Linie 14 nicht fährt und die Linie 6 planmäßig auch zwischen der Gülser Brücke und der Universität verkehrt.

Sonntag:
Es gilt der reguläre Sonntagsfahrplan.

Die weitere Vorgehensweise nach dem 31.01.2021 wird sich an den zukünftigen Bestimmungen von Bund und Ländern orientieren und zu gegebener Zeit bekanntgegeben.

Stadt Koblenz – 08.01.2021

 

Ein Kommentar

  1. Rudolf Kowalski

    Was bedeutet eigentlich „Cororna-Fahrplan? Dass durch die Umstände der Pandemie und des daraus resultierenden Lockdowns die Busse weniger frequentiert sind? Es sollen doch wohl nicht mehr Menschen in den einzelnen Bussen fahren? Denn damit würden wir die Abstandsregeln über den Haufen werfen. Ist das am Ende gar eine ökonomische Entscheidung, weil es sich ja „rechnen“ muss? Letzteres wäre sehr schade und auch ein Frevel.

    Dann wollen wir mal hoffen, dass nach dem 31.01.2021 kein „LockUp“ stattfindet… und nein, auch wenn es naheliegen mag, ein LockUp ist nicht das Gegenteil eines Lockdowns, sondern eine Verschärfung. Auch wenn „Up“ and „Down“ gegeteilig sind, „Lockdown“ und „Lockup“ sind es eben nicht.
    Schade, dass wir keine deutschen Begriffe mehr verwenden können/wollen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Coronavirus in Koblenz Aktuelle Video-Botschaften von OB David Langner und Bürgermeisterin Ulrike Mohrs.
Holler Box