Anzeige
Startseite » Allgemeines » Sparkassenmitarbeiterin vereitelt Enkeltrick

Sparkassenmitarbeiterin vereitelt Enkeltrick

Einer aufmerksamen Bankmitarbeiterin ist es zu verdanken, dass am gestrigen Donnerstag, 23.07.2020, ein Betrug verhindert wurde. Eine Koblenzer Seniorin sprach bei ihrer Bank in Koblenz-Metternich vor, um für ihre Cousine einen größeren Geldbetrag abzuheben. Diese hatte mit der üblichen Masche bei ihr angerufen und eine spontane finanzielle Notlage vorgetäuscht.

In dem Kundengespräch wurde die Sparkassenmitarbeiterin misstrauisch, verhinderte die Auszahlung und verständigte die Polizei. Im Beisein der Polizei rief die Seniorin bei der „echten Cousine“ an, die, wie nicht anders zu erwarten, natürlich nicht angerufen hatte. Diesbezüglich wurden der Polizei in Koblenz am gestrigen Tag weitere solcher Anrufe gemeldet, die jedoch ins Leere liefen. Die Masche wurde rechtzeitig durchschaut und die Gespräche beendet.

Polizeipräsidium Koblenz – 25.07.2020

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Coronavirus in Koblenz Aktuelle Video-Botschaften von OB David Langner und Bürgermeisterin Ulrike Mohrs.
Holler Box