Anzeige
Startseite » Allgemeines » Motorradfahrer wurde bei Unfall verletzt

Motorradfahrer wurde bei Unfall verletzt

Gegen 12.20 Uhr ereignete sich der erste Unfall in der Trierer Straße. Eine Gruppe von Motorradfahren fuhr vom Bubenheimer Weg in die Trierer Straße ein. Drei Biker bogen direkt auf den linken Fahrstreifen ein, während zwei weitere hinter einem Pkw auf dem rechten verblieben. Um den langsam fahrenden Pkw zu überholen, fuhren die beiden Biker auf die linke Fahrspur. Aufgrund auf dem rechten Fahrstreifen geparkter Fahrzeuge, beabsichtigt der Pkw ebenfalls auf den linken Fahrstreifen zu wechseln. Der Pkw betätigt den Fahrtrichtungsanzeiger und zog gleichzeitig nach links. Der direkt hinter dem Pkw befindliche Kradfahrer bremste stark ab, ohne jedoch anhalten zu müssen. Der nachfolgende Kradfahrer bremste jedoch so stark, dass er über den Lenker zu Boden flog. Der 35-jährige Hondafahrer wurde mit Verdacht auf Schlüsselbeinfraktur in ein Koblenzer Krankenhaus eingeliefert. Beim Pkw soll es sich um einen schwarzen Pkw Kombi mit EMS-Kennzeichen gehandelt haben. Am Heck dieses Pkw waren 2 Fahrräder montiert. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Koblenz 2, Telefon: 0261-1032911, in Verbindung zu setzen.

Polizeipräsidium Koblenz – 23.05.2020

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Coronavirus in Koblenz Aktuelle Video-Botschaften von OB David Langner und Bürgermeisterin Ulrike Mohrs.
Holler Box