Anzeige
Startseite » Allgemeines » Philipp Dott Ausstellung im Gülser Heimatmuseum

Philipp Dott Ausstellung im Gülser Heimatmuseum

Die schwere Arbeit des Kirschenpflückers im Kampf gegen den Wind stellt der Künstler Philipp Dott (1912-1970) in dieser Zeichnung überzeugend dar. Sie entstand 1947. Dieses Bild stammt aus der Philipp Dott-Sammlung von Marita Warnke und ist z. Z. mit mehreren Werken des Künstlers u.v.m. im Heimatmuseum Güls unter dem Motto “Kultur mit Stiel – Gülser Kirschen” immer Sonntags zw. 14:00 -17:00 Uhr bis 17. November 2019 zu sehen. Der Besuch ist kostenlos!

Marita Warnke – 26.09.2019

Ein Kommentar

  1. Liebe Metternicher,
    der Künstler Philipp Dott (1912-1970) wohnte in Koblenz-Metternich. Er hat viele Hauswände in den 50-60er Jahren mit seiner einzigartigen Kratzputztechnik, sogenannte Sgraffiti, verziert. Bitte melden Sie sich bei mir, wenn Sie eins finden, denn ich arbeite zur Zeit an einem Werkverzeichnis PHILIPP DOTT für die Nachwelt, die ich in einem Buch veröffentlichen möchte.

    Alte Filmaufnahmen, Bilder, Zeichnungen, Fotos u.v.m. von Philipp Dott sind auch sehr interessant für mich.
    Ich freue mich über jede Information von Philipp Dott, den ich noch in meiner Jugend kennen gelernt habe und seit der Zeit seine Kunstwerke schätze und sammle.

    Marita Warnke

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.