Anzeige
Startseite » Allgemeines » Herbstfahrt der AWO Metternich in die Vulkaneifel

Herbstfahrt der AWO Metternich in die Vulkaneifel

 

Zur Saisonabschlussfahrt in die Vulkaneifel hatte die AWO Metternich Mitglieder und Freunde eingeladen. Mit 40 Teilnehmern besuchte man zunächst den Vulkanhof, eine Ziegenkäserei in Gillenfeld. Bei der Hofführung konnte die AWO-Gruppe einen Blick hinter die Kulissen der Käseproduktion werfen. Vom Stall mit etwa 200 Milchziegen, über den Melkstand bis in die Käserei, führte die Bauernhofpädagogin Frau Weber und erläuterte dabei, wie der Vulkanhof vom traditionellen Kuhmilchbetrieb auf die Ziegenkäserei umgestiegen war und wie er sich inzwischen  sehr erfolgreich auf dem Markt behaupten kann. Nach so vielen Informationen folgte natürlich auch eine Kostprobe. Vier Spezialitäten von der Ziege wurden vorgestellt und probiert. Der Hofladen bot mit einem Sortiment eigener Käseprodukte und anderer Spezialitäten Gelegenheit zum Einkauf.

Zur Vulkaneifel gehören die zahlreichen Maare, die „Augen der Eifel“. Die AWO-Gruppe erlebte das Weinfelder Maar, auch Totenmaar genannt, von der kleinen Kapelle oberhalb und auf einem Spaziergang entlang des Ufers bei strahlendem Sonnenschein. Der schöne Herbstausflug wurde auf der Terrasse des Gasthauses „Zur Breit“ bei Wittlich beschlossen.

Manfred Treppmann AWO Metternich – 19.10.2018

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .