Anzeige
Startseite » Allgemeines » Viele Titel bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften für den WSV

Viele Titel bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften für den WSV

Kaiserslautern. Bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften auf dem Gelterswoog in Kaiserslautern konnte der WSV Koblenz-Metternich zahlreiche Titel und Medaillen sammeln. Besonders erfolgreich waren wieder einmal die Schüler. Christian Homann (13) sicherte sich im K1 500m den Titel des Rheinland-Pfalz-Meisters. Bei den Zwölfjährigen wurden wie im vergangenen Jahr wieder alle drei Podestplätze im K1 von WSV Athleten belegt. Jaron Schulz holte sich die Goldmedaille und den Titel, Julian Kaske die Silbermedaille und Rasmus Schwandt komplettierte das tolle Ergebnis mit der Bronzemedaille. Luca Wehler (10) wurde ebenfalls RheinlandPfalz-Meister in seiner Altersklasse und Paul Kuss (11) kam auf den dritten Platz.

Im K2 500m fuhren Jaron Schulz und Julian Kaske vorne weg und sicherten sich den Titel als Rheinland-Pfalz-Meister vor dem zweiten Boot vom WSV Metternich, Rasmus Schwandt und Luca Wehler. Im K4 500m wurden dann Julian Kaske, Jaron Schulz, Rasmus Schwandt und Luca Wehler erneut Rheinland-Pfalz-Meister. Zwei weitere Schüler, die in Metternich trainieren, aber in diesem Jahr für Mainz-Mombach starten konnten ebenfalls tolle Ergebnisse erzielen: Henriette von Steinaecker (13) wurde im K4 500 Rheinland-Pfalz-Meisterin und fuhr im K2 auf den dritten Platz. Benedikt Güsgen (14), sicherte sich in allen drei Rennen (K1, K2 und K4) souverän den Titel des Rheinland-Pfalz-Meisters.

Bei der männlichen Jugend gab es ebenfalls erfreulich viele Podestplätze: Im K1500m sicherte sich Aaron Pick (16) eine Bronzemedaille. Im k2 500m paddelten Simon Urmetzer (16) und Moritz Westerheide (15) auf den zweiten, Niklas Ernst (15) und Jonathan Grengs (15) auf den dritten Platz. Eine weiteres Silbermedaille gab es für den K4 mit Niklas Ernst, Jonathan Gregs, Simon Baatz (15) und Tim Dülmer (15).

Neben den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften gab es noch viele weitere Kurzstrecken-rennen mit zusätzlichen Teilnehmern aus Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen. Auch hier gab es wieder zahlreiche Medaillen für den WSV.

Silas Ternes (10), Jaron Schulz (12) und Christian Homann (13) fuhren im K1 über 500m in ihren Altersklassen jeweils auf den zweiten Platz. Rasmus Schwandt (12) sicherte sich eine Bronzemedaille, ebenso wie Jaron Schulz und Julian Kaske im K2. Julian Kaske, Jaron Schulz, Rasmus Schwandt und Luca Wehler padelten im K4 zur Silbermedaille. Eine weitere Silbermedaille gab es im Barbarossarennen (einem Spaß-Rennen mit Strandstart über ca. 1000m) für Julian Kaske, Rasmus Schwandt, Luca Wehler und Jan Schütz (KC Lampertheim).

Bei der männlichen Jugend sicherten sich Moritz Westerheide und Simon Urmetzer im K2 eine Bronzemedaille, Moritz Westerheide erpaddelte sich eine weitere Bronzemedaille im K4 in der Renngemeinschaft RLP/Saar. Bei den LK gewann Jona Schulz sein Rennen über 200m sowie das mixed Rennen mit seinem kleinen Bruder Jaron in beeindruckender Manier. Im K1 500m paddelte er dann auch noch auf den Silberrang. Einen weiteren Sieg gab es für Roland Schulz im K1 200m bei den AK. Roland Schulz gewann außerdem noch eine Silbermedaille im K1 500m.

Mit dieser Regatta ist die Saison weitgehend abgeschlossen und damit beginnt bereits die Vorbereitung auf die kommende Saison, die hoffentlich mindestens so erfolgreich werden wird, wie die Diesjährige.

Andrea Kaske WSV Koblenz-Metternich – 25.09.2018

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .