Anzeige
Startseite » Allgemeines » Glockenturm bekommt eine neue Haube

Glockenturm bekommt eine neue Haube

Pfaffengasse voll gesperrt – Darum ist die Sanierung an der Kirche St. Johannes notwendig

Er ist fast 100 Jahre alt und hat zwei Weltkriege unbeschadet überstanden, doch jetzt muss sich der Glockenturm der Metternicher Kirche St. Johannes geschlagen geben: Feuchtigkeit und Schädlingsbefall haben dem Bauwerk so zugesetzt, dass eine Generalsanierung notwendig geworden ist. Rund 400 000 Euro werden für die Baukosten fällig, 40 Prozent davon muss die katholische Kirchengemeinde selbst aufbringen. Wegen der Maßnahme ist die Pfaffengasse seit dem 24. September voll gesperrt.

Hinweis! Aus urheberrechtlichen Gründen ist die Veröffentlichung dieses Berichts eingeschränkt. Der komplette Text ist aus der Print- oder Onlineausgabe zu entnehmen. Wir bitten um Verständnis.

Rhein Zeitung – 28.09.2018

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .