Anzeige
Startseite » Allgemeines » FC wartet seit Jahren auf den Aufstieg

FC wartet seit Jahren auf den Aufstieg

Ahrweiler, Metternich. Den außergewöhnlichen Reiz dieser Spitzenbegegnung macht auch die jüngere Vergangenheit der zwei Vereine aus. Spult man exakt drei Jahre zurück, konnten die Unterschiede kaum größer sein. Der FC Metternich stand mit mehr als einem Bein bereits in der Rheinlandliga und hatte die Bezirksligasaison punktgleich mit der SG 99 Andernach auf Platz eins beendet.

Der Ahrweiler BC dagegen war am Tiefpunkt nach zwei Abstiegen und einer B-Klassen-Spielzeit, die auf Rang sieben endete. Hochdramatisch und erst nach Verlängerung vor über 2000 Zuschauern verpassten die Metternicher im Entscheidungsspiel in Mülheim-Kärlich dann den Aufstieg.

Geknickt, aber nicht gebrochen startete der FC im folgenden Sommer den nächsten Anlauf, um am Ende wieder nur Vizemeister zu werden hinter dem TSV Emmelshausen. Und auch im Vorjahr reichte es wieder nur zu Platz zwei. Dieses Mal hatte der TuS Oberwinter die Nase vorn. Nach dem Abstieg aus der Rheinliga 2002/2003 stehen für Metternich so gleich fünf Vizemeisterschaften zu Buche, zweimal wurde der Klub Dritter, dreimal Vierter. Der Ahrweiler BC war in dieser Zeit nie besser platziert als die Germania und im Sommer 2015 ein durchschnittlicher B-Ligist – bis Susa das Traineramt übernahm, einige alte Weggefährten um sich scharte und sich aufmachte, dem Verein neues Leben einzuhauchen. Was folgte waren zwei souveräne Aufstiege und nun als Neuling gleich der nächste Titelkampf. Nun also die spannende Frage: Schafft es Metternich im x-ten Anlauf endlich zurück ins Verbandsoberhaus? Oder zieht der ABC mit dem dritten Aufstieg in Serie vorbei? lkl

Rhein Zeitung – 27.04.2018

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*