Anzeige
Startseite » Allgemeines » Menschlichkeit, Liebe und Freundschaft

Menschlichkeit, Liebe und Freundschaft

Gelungene Eröffnung des Kulturforums im Alloheim Theresiahaus – Inszenierung des „Kleinen Prinzen“ durch das Projekt work:ART

Metternich Am 31. Januar wurde das neue Kulturforum im Alloheim Theresiahaus eröffnet mit dem Theaterstück „Man sieht nur mit dem Herzen gut“. Die Teilnehmenden des Projektes work:ART zeigten eine theatrale Collage des „Kleinen Prinzen“. work:ART ist ein theaterpädagogisches Integrationsprojekt in Zusammenarbeit mit defaktoGmbH und dem Jobcenter Koblenz, indem Menschen die Hürden beim Eintritt in den Arbeitsmarkt gemeinsam meistern.

Foto: Alloheim Senioren

Nach einer kurzen Begrü- ßung durch die Residenzleitung Herrn Pietschmann sowie der Projektleiterin Frau Niedernolte von defakto-GmbH, begann die Reise in die magische Kinderwelt des „Kleinen Prinzen“.

Auf seiner Fahrt von Planet zu Planet stellte er sich die großen Fragen nach Menschlichkeit und dem Geheimnis von Liebe und Freundschaft. Inszeniert von dem Theaterpädagogen Josef Hofmann erlebten die Zuschauer eine äußerst lebendige Interpretation der Erzählung von Antoine de Saint-Exupéry. Die wechselnde Besetzung des kleinen Prinzen sowie die charmante Darstellung der unterschiedlichen Planeten belebte die Darbietung auf höchst kreative Art und Weise, in der Alt und Jung auf ihre Kosten kamen.

Eine bezaubernde Eröffnung des neuen Kulturforums, die auf weitere Veranstaltungen neugierig macht.

 

RZ Sonderausgabe Wir von hier – 09.02.2018

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*